LeNa über LeNa

Architektur-Team für LeNa-Haus gewählt - Standort festgelegt

Architektur-Team gewählt:

Das Basler Nachwuchsteam Scheibler Villard & Lukas Baumann Architekten werden das LeNa-Haus umsetzen. Sie überzeugten den LeNa-Vorstand und die Kommissionsmitglieder besonders mit ihrem architektonischen Ausdruck, dem sorgfältigen Umgang mit Materialien, dem Verständnis der Neustart-Ideen sowie ihrer Offenheit und Begeisterungsfähigkeit.

 

Standort LeNa-Haus:

 

 

Die Bau-&Nutzungskommission hat verschiedenste Varianten des LeNa Standortes evaluiert. Der Vorstand hat sich auf Basis der Empfehlungen der Kommission für die Lage am Forum entschieden (rotes Rechteck oben im Bild). Dieser Ort bietet grösstmögliche Flexibilität für den Mix von Wohnen, Gemeinschaftsflächen und allfälligen Gewerbenutzungen.

Von der Lage gegenüber den Pavillons, welche noch zu definierende Nutzungen fürs Quartier beherbergen werden, verspricht sich der Vorstand einen vielfältigen Austausch und eine Belebung dieses Zugangswegs zum Westfeld.

 

(Eintrag Febr. 18)

Resultate Mitgliederbefragung November 2017

Im November haben 100 Genossenschafter_Innen an einer Umfrage zu ihren künftigen Wohnwünschen teilgenommen. LeNa hat neben der aktuellen Wohnsituation erstmals auch Daten zur Altersstruktur und zu den Familienverhältnissen der Mitglieder erhoben. Vorstand und Bau-& Nutzungskommission analysieren zurzeit die Resultate, welche ins Raumprogramm einfliessen werden. Die Zusammenfassung der Resultate findet Ihr hier.

(Eintrag Jan. 18)

Nutzungsworkshop - Bilder und Leitsätze für künftige Nutzungen

Mitte November fand in der Ausstellung zum Städtebau von wohnen&mehr ein LeNa-Workshop zur Raumnutzung statt. Rund 80 Genossenschaftsmitglieder nahmen teil und formulierten anhand von Fotos ihre Vorstellungen fürs Zusammenleben im LeNa-Haus. Die Ergebnisse des Workshops liefern der Bau- & Nutzungskommission wertvolle Inputs für die Weiterentwicklung des Nutzungskonzepts und des Planungsleitfadens für das LeNa-Haus.

(Eintrag Jan. 18)

 

Mitgliederbefragung zu Raumbedürfnissen und -ansprüchen

Die Bau- und Nutzungskommission von LeNa arbeitet seit Februar 2017 an drei Fragestellungen:

1.) Konkretisierung Ideen für die Nutzung des Erdgeschosses (Gemeinschaftseinrichtungen/Gewerbe)
2.) Inputs für Jurierung des städtebaulichen Verfahrens (Verfahren/Evaluation)
3.) Erarbeitung des Raumprogrammes (Wohnen/Gemeinschaftseinrichtungen).

An der Mitgliederversammlung befragte LeNa die anwesenden Mitglieder zu Ihren Raumbedürfnissen und Wünschen. Die Ergebnisse findet ihr hier.

 

 

Impressionen vom LeNa-Forum, 10.05.2016 im Felix Platter-Spital

Impressionen LeNa-Forum 10. Mai 2016 - Vortrag von Hans Widmer mit Apéro

Referat von Hans Widmer, alias pm, über «Lebenswerte Nachbarschaften»

 

Kick-Off Anlass LeNa, 25.06.2015, Felix Platter-Spital

Ein paar photographische und akustische Eindrücke vom Kick-Off Anlass am 25.6.2015 im Felix Platter-Spitalbau, mit Ausklang auf der Dachterrasse:

 

LeNa Präsi im FPS

 

Kurzes Referat von Doris Graf, Bewohnerin der Siedlung Kalkbreite in Zürich, über das Leben an diesem Ort. Die Kalkbreite entstand entlang sehr ähnlicher Ideen wie das Konzept von LeNa verfolgt:

Referat von Barbara Buser vom Baubüro insitu über ihre Vorstellungen zur Umsetzbarkeit von LeNa im Felix Platter-Spitalbau: