> Zurück

P.M. in der WoZ: "Die 'gefährliche' Utopie des normalen Kapitalismus"

Tschudin Patrik 01.11.2015

Ein neuer Text von P.M. (a.k.a Hans Widmer) in der WoZ, worin er - ungefähr - vorschlägt, einen Fonds für den Umbau der Schweiz in Richtung "Commons"basiertes Zusammenleben zu äufnen, gespiesen aus 3% unser aller Löhne. Der Text ist noch nicht frei zugänglich online, lohnt aber die Lektüre unbedingt, und den Kauf der WoZ sowieso. Der Lead:

"Müssen wir wählen zwischen Austerität und Wachstum? Nein, beides wird nicht funktionieren. Besser wäre es, den Ausstieg aus dem Kapitalismus vorzubereiten – mit kapitalistischen Mitteln."

Den Kapitalismus mit seinen eigenen Waffen schlagen? Warum eigentlich nicht?!?!